Direkt zum Inhalt springen
Information der Veranstalter

Savoy Film Club Special: The Lord of the Rings: The Return of the King

263 minutes | FSK 12 | Action | 2003
The finale of Peter Jackson's ingenious fantasy trilogy, in which the companions go their separate ways to seal their own fate and that of Middle-earth.
Sauron's army is about to attack Minas Tirith, the rock-built capital of Gondor. Given the menace of the enemy army, it weighs all the more heavily that Gondor's king is missing and only the frail Truchsess Denethor (John Noble) watches over the once mighty kingdom. Will Aragorn (Viggo Mortensen) summon the strength to take on the task for which his fate has destined him? While Gandalf (Ian McKellen) desperately tries to motivate the despondent fighters of Gondor, Théoden (Bernhard Hill) gathers the warriors of Rohan to join the fight. But though they resist valiantly and passionately, the forces of men - among whom are Eowyn (Miranda Otto) and Merry (Dominic Monaghan) - have little to oppose the overwhelming onslaught of the enemy legions against the kingdom. Each victory demands great sacrifice. Despite heavy losses, the companions face the greatest battle of their lives - united by a single goal: Sauron must be distracted until Frodo (Elijah Wood) destroys the Ring. But it draws our brave hobbit more and more under its spell...
---------------------------------------------------------------------
Finale von Peter Jacksons genialer Fantasy-Trilogie, in der die Gefährten getrennten Weges ihr eigenes und das Schicksal von Mittelerde besiegeln.
Die finale Schlacht um Mittelerde steht unmittelbar bevor, als sich die Hobbits Sam (Sean Astin) und Frodo (Elijah Wood) Mordor nähern, um den Einen Ring zu zerstören. Doch nicht nur die finsteren Heerscharen des bösen Sauron stehen dem Triumph des Guten im Weg, auch der innerlich zerrissene Gollum und eine mysteriöse Spinne hegen ganz eigene Pläne mit dem Schatz.
Während der vom Splatter-Innovator zum Fantasy-Gigantomanen gereifte Peter Jackson bereits am neuen "King Kong" werkelt, vergnügen sich die Kinogänger mit dem Finale Furioso der jetzt schon zum Klassiker geadelten "Ringe"-Trilogie nach J.R.R. Tolkien.
Die verbliebenen Angehörigen der Gemeinschaft des Rings machen sich auf den Weg zur finalen Schlacht um Mittelerde, während sich die Hobbits Sam und Frodo Mordor nähern, um den Einen Ring eigenhändig zu zerstören und das Böse aufzuhalten. Doch nicht nur die Mannen des bösen Sauron erweisen sich als Hindernis, auch der von seinen inneren Dämonen getriebene Gollum hat noch durchtriebene Pläne.
Während Frodo, Sam und Gollum sich dem Schicksalsberg nähern, um den Ring für immer zu zerstören, versucht Gandalf die entmutigten Menschen von Gondor zu mobilisieren, um Sauron von den geschwächten Ringträgern abzulenken. Derweil muss sich Aragorn seiner Verantwortung als Thronfolger von Gondor stellen. Auch die Elben Arwen, Galadriel und Legolas sowie die Hobbits Merry und Pippin kämpfen gegen die drohende Vernichtung der Völker von Mittelerde. Vor den Toren von Gondors Hauptstadt kommt es zur finalen Schacht.

Hinweis

Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Informationen wurden aus dem Facebook-Event oder von der Webseite der Veranstalter übernommen und werden nicht automatisch aktualisiert. Über die oben angegebenen Links in den Event-Details kannst du herausfinden, ob sich etwas zu dem Event geändert hat.