Direkt zum Inhalt springen

Wortpicknick: Lausche Lyrik, Prosa & Musik kostenlos im Park

Information der Veranstalter

Wortpicknick "Von Wasser, Meer und Sehnsucht"

Von Wasser, Meer und Sehnsucht
Wortpicknick Alexander Posch und Nina Dobrot
UMSONST & DRAUßEN

Am Mittwoch, dem 12. Juni 2024 um 19 Uhr lesen Alexander Posch und Nina Dobrot aus ihren aktuellen Romanen. Der Singer-Songwriter Daniel Green aus Schleswig-Holstein präsentiert beim Wortpicknick neue Musik.
Die Texte und Töne des Abends erzählen von Horizont und Gezeiten,
von Erlebnissen am Wasser, von Sehnsuchtsgefühlen, Loslassen und Freiheit. Alexander Posch liest Kurzgeschichten, gerne mit skurriler Note.

Nina Dobrot liest Kurzprosa und Geschichten, in denen es um Ebbe und Flut, Inseln und Stranderlebnisse geht. Die Daniel-Green-Band begleitet den Abend mit englischsprachigen Folksongs.

Über Daniel Green
Daniel Green, Singer-Songwriter aus Schleswig-Holstein, veröffentlichte im April 2023 sein Album "Family". Musikalisch verorten sich die vertonten Familienangelegenheiten wie bereits auf den Vorgängeralben („Orange“ und „Vanish Like A Cloud In Sunlight“) im Bereich Folk Music / Americana. Mit mehrstimmigen englischsprachigen Stücken und abwechslungsreichen Songstrukturen verstrickt Daniel Green seine Zuhörer in seine Welt, die uns seltsam bekannt vorkommt – familiär eben.
400 Auftritte auf Tourneen in den USA und Europa hat der Songwriter Daniel Green schon gespielt. Angekommen ist er zuhause, im Norden Deutschlands und singt über Gefühle und das Leben–interessant, ehrlich, feinsinnig und ansteckend erinnerungswert!

Das Wortpicknick
In Planten un Blomen lauern im Sommer Formulierungen hinter Hecken, stürzen Worte aus Blumenbeeten, klingen Töne durch die Gräser, plätschern Metaphern in den lauschigen Abend. Auf der Bühne des Musikpavillons sind Hamburger Autor:innen mit ganz unterschiedlichen Texten zu Gast, dazu gibt es Musik von Hamburger Songwriter*innen.
Dieses Jahr geht es in Romanauszügen, Kurzgeschichten und Lyrik um Aufbrüche, Umbrüche und Einbrüche, ein im Jahre 1933 verändertes Hamburg, um Rache und einen gnadenlosen Blick aufs Leben, um die Freiheit, immer wieder neu anzufangen, einen Aufbruch ins Ungewisse und um wagemutige Abenteuer in der Mitte des Lebens.

Eintritt frei!
BEI REGEN VERSCHIEBT SICH DIE VERANSTALTUNG IN DAS TEEHAUS IN DEN WALLANLAGEN (HOLSTENWALL 30) UND BEGINNT ERST UM 20 UHR.

Hinweis

Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Informationen wurden aus dem Facebook-Event oder von der Webseite der Veranstalter übernommen und werden nicht automatisch aktualisiert. Über die oben angegebenen Links in den Event-Details kannst du herausfinden, ob sich etwas zu dem Event geändert hat.